Danksagung Blog und Twitter Dokumentarfilm „Germanomics“

Dokumentarfilm „Germanomics“

Seit den Anfängen mit Ludwig Erhard vor rund 70 Jahren hat sie sich bewährt - vor welchen Herausforderungen steht die Soziale Marktwirtschaft heute? Der Dokumentarfilm "Germanomics" gibt Antworten und zeigt auf, an welchen Stellen in den kommenden Jahren Reformen ansetzen müssen.

Abnehmende Unternehmensdynamik, zunehmende Konzentrationsprozesse, Druck auf den Mittelstand und zunehmende soziale Ungleichheiten - dies sind nur einige der Symptome, die schon vor Beginn der Corona-Krise erkennbar waren. Doch was sind die Treiber dahinter? Welche Gefahren ergeben sich daraus für die Dynamik der Wirtschaft und den Zusammenhalt der Gesellschaft? Und wie kann man den Herausforderungen begegnen?

Dazu werden 19 Expert:innen befragt. Die Ökonom:innen und Sozialwissenschaftler:innen liefern mit ihren Statements den Anstoß zu einer lösungsorientierten Debatte mit dem Ziel, die Soziale Marktwirtschaft zukunftsfähig zu erhalten. Produziert wurde "Germanomics" von dem Wirtschaftsjournalist Philipp Stachelsky und dem Dokumentarfilmer Mike Friedrich.